Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Bildungsprogramm „Kompetent gegen Diskriminierung von Sinti und Roma“, Wolfenbüttel/Hannover


09.04.2018 - 11.04.2018

Ein aus mehreren Modulen bestehendes Bildungsprogramm „Kompetent gegen Diskriminierung von Sinti und Roma“ bietet die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten in Wolfenbüttel und Hannover an. Den Auftakt macht ein Basismodul vom 9. April bis 11. April 2018.

Das Basismodul „Antiziganismus. Thematische Einführung und (Verfolgungs-) Geschichte“ bildet die Grundlage des Bildungsprogramms. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Auseinandersetzung mit historischen und gegenwärtigen Formen antiziganistischer Diskriminierung, Ausgrenzung und Verfolgung, sowie die dahinterliegenden Ideologien. Ein zentrales Ziel ist neben der Vermittlung von Grundlagenwissen insbesondere auch die Reflexion individueller Ressentiments, Vorurteile und rassistischer Denk- und Handlungsmuster.

Das Basismodul findet vom 9. bis 11. April 2018 in 38300 Wolfenbüttel, Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel, statt.

Ein Aufbaumodul „Antiziganismus heute. Strukturelle und institutionelle Diskriminierung“ folgt vom 4. bis 6. Juni 2018 in Hannover.

Ein Vertiefungsmodul findet vom 10. bis 12. September 2018 ebenfalls in Hannover  statt, bevor das Programm mit einem Praxis- und Abschlussmodul am 19. und 20. November 2018 in Hannover abgeschlossen wird.

Interessenten können sich verbindlich bis Freitag, 9. Februar 2018 für die Teilnahme am Bildungsprogramm „Kompetent gegen Diskriminierung von Sinti und Roma“ bei Frau Marion Seibel unter marion.seibel@stiftung-ng.de anmelden.

Weitere Informationen zum Projekt und dem Programm sowie das Formular zur Anmeldung gibt es unter: http://geschichte-bewusst-sein.de/koga/ und auf www.stiftung-ng.de/de/projekte

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Modellprojektes Kompetent gegen Antiziganismus/Antiromaismus (KogA) - in Geschichte und Gegenwart statt und wird unter anderem gefördert aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!".

Nähere Einzelheiten und das detaillierte Programm >> https://www.demokratie-leben.de/programmpartner/veranstaltungen-unserer-programmpartner/einzelanansicht/cal-year/2018/cal-month/04/cal-event/bildungsprogramm-kompetent-gegen-diskriminierung-von-sinti-und-roma-3.html