Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

„Demokratie in Vielfalt“: Broschüre in sieben Sprachen zu rechtsextremen Symbolen


Migrantinnen und Migranten sind besonders von fremdenfeindlichen Übergriffen betroffen. Seit Kurzem können sie sich in einer neuen Broschüre des „Landesnetzwerks Migrantenorganisationen in Sachsen-Anhalt“ (LAMSA) in ihrer Heimatsprache über rechtsextreme Symbole und Codes informieren.

Cover der mehrsprachigen Broschüre „Symbole und Codes des Rechtsextremismus“
Cover der mehrsprachigen Broschüre „Symbole und Codes des Rechtsextremismus“

Im Rahmen des Projekts „Demokratie in Vielfalt“ ist ein mehrsprachiges, 92-seitiges Begleitheft zur Faltkarte „Styles und Codes des Rechtsextremismus“ von der Landeszentrale für politische Bildung erschienen. Dort finden sich Erklärungen der Symbole in deutscher und sechs weiteren relevanten Sprachen wie Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Polnisch und Russisch.

„Die Zahl fremdenfeindlicher Angriffe steigt derzeit dramatisch an. Die Migrant/-innen sind zweifelsohne potenzielle Opfer solcher Angriffe und sehen sich permanent in ihrer persönlichen Sicherheit bedroht. Andererseits erkennen nur wenige die Bedeutung dieser Symbole, welche ihnen im Alltag begegnen, z. B. in Straßenbahnen, Schwimmbad oder Disco. Mit dem Begleitheft werden diese Informationen auch den Migrant/-innen zugänglich gemacht“, erläutert Mamad Mohamad, Geschäftsführer des LAMSA und zugleich strategischer Projektbegleiter. Mehrsprachigkeit kann dabei große Hilfe leisten.

Das Begleitheft „Symbole und Codes des Rechtsextremismus“ ist unter www.lamsa.de und www.zusammenhalt-durch-teilhabe.de als pdf-Datei abrufbar
oder hier >> Broschüre „Symbole und Codes des Rechtsextremismus“

Quelle: http://www.lamsa.de/migration/de/6880,,news,news_details,299,5930/index.html