Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

denkt@g 2018: Jugendwettbewerb gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus


09.10.2018

Noch bis zum 31. Oktober läuft die Einsendefrist für den Online-Wettbewerb denkt@g 2018, einem Jugendwettbewerb der Konrad-Adenauer-Stiftung gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus.

Der Jugendwettbewerb denkt@g 2018 richtet sich gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus
Der Jugendwettbewerb denkt@g 2018 richtet sich gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus

Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren sind dabei aufgerufen, sich mit dem Nationalsozialismus und Holocaust, aber auch mit aktuellen Erscheinungsformen von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zu beschäftigen. Die Ergebnisse sollen im Rahmen eines Internetwettbewerbs schließlich in einer Web-Präsentation mit Hilfe eines eigenen leicht und kreativ nutzbaren CMS-System aufbereitet werden.

Der Wettbewerb denkt@g richtet sich bundesweit an Schüler, Studenten, Auszubildende und Motivierte. Die Teilnahme kann ausschließlich online erfolgen. Interessierte melden auf der Internetseite www.denktag.de ihr Projekt an und erstellen in der Folgezeit eine eigene Homepage in dem vorgegebenen Format (CMS Wordpress).

Der Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 31. Oktober 2018 (23:59 Uhr). Die Preisverleihung findet im Januar 2019 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin statt.

Zu gewinnen gibt es 3.000 Euro für den ersten, 2.000 Euro für den zweiten und 1.000 Euro für den dritten Platz. Zusätzlich erhalten die besten 15 Einsender eine Fahrt nach Berlin zur Preisverleihung (für bis zu 10 Teilnehmer der jeweiligen Gruppe) sowie Sachpreise.

Detaillierte Informationen zu den Wettbewerbsbedingungen findet man auf http://www.denktag.de/