Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Fachtagung „Hass im Netz“, Hannover


Seit dem Jahr 2000 findet die Veranstaltungsreihe „Verantwortung übernehmen im Norden“ als gemeinsames Projekt der Nordländer statt. Die Bundesländer Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein organisieren in diesem Jahr gemeinsam mit dem Zentrum Demokratische Bildung angesiedelt bei Arbeit und Leben und der DGB Nord die Veranstaltung in Niedersachsen. Das diesjährige Programm beschäftigt sich mit dem Thema „Hass im Netz“.

Die Veranstaltung findet am Montag, 4. September 2017, in der Zeit von 9:30 bis 16:30 Uhr im Werkhof Hannover Nordstadt Schaufelderstr. 11, 30167 Hannover, statt.

Hauptredner sind Prof. Dr. Marc Coester („Hate Speech und die Grenzen der freien Meinungsäußerung“, Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin) und Johannes Baldauf („Monitoring und Analyse zu digitalen Phänomenen-Hass im Netz“, Amadeu Antonio Stiftung, Berlin).
Anschließend werden in zwei Phasen Workshops zu verschiedenen Themen (u. a. Radikalisierung im Netz, medienpädagogische Ansätze, Fake News, Social Bots) angeboten. Eine „Projektmeile“ soll darüber hinaus interessante Ideen und Projekte aus den verschiedenen Bundesländern präsentieren.

Die Fachtagung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kommunen, Verbänden, Gewerkschaften, Kirchen und Religionsgemeinschaften, an Interessierte aus Politik, Wissenschaft und Forschung sowie an Fachkräfte aus Schulen, Sozialdienststellen sowie aus Jugend- und Sporteinrichtungen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung wird durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesfamilienministerium gefördert.

Für weitere Auskünfte steht Ayda Candan, Tel. (0511) 120 - 8718, zur Verfügung.

Nähere Informationen und Anmeldung (bis zum 24.8.2017) auf der Webseite http://lpr.niedersachsen.de/nano.cms/veranstaltungen?XA=details&XID=100