Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Regionalstelle Süd des Demokratiezentrums zeigt Ausstellung „Der Weg der Sinti und Roma“ mit Begleitprogramm


12.08.2019
In Kooperation mit der Regionalstelle Süd des Demokratiezentrums Hessen und dem Landesverband Deutscher Sinti und Roma Hessen wird die Ausstellung „Der Weg der Sinti und Roma“ vom 16. August bis 6. September 2019 im Haus am Maiberg in Heppenheim gezeigt.
Handzettel zu Ausstellung und Begleitprogramm „Der Weg der Sinti und Roma“ - Heppenheim
Handzettel zu Ausstellung und Begleitprogramm „Der Weg der Sinti und Roma“ - Heppenheim
Die im Haus am Maiberg in Heppeneim beheimatete Regionalstelle Süd des Demokratiezentrums Hessen bietet dazu auch ein kleines Begleitprogramm mit Vorträgen, Führung und Diskussionen an.

Die Ausstellung „Der Weg der Sinti und Roma“ zeigt anschaulich die kontinuierliche Ausgrenzung und Verfolgung von Sinti und Roma seit ihrer Ankunft im deutschsprachigen Raum vor über 600 Jahren. Neben dem Völkermord im Nationalsozialismus behandelt die Ausstellung auch die Bürgerrechtsbewegung der deutschen Sini und Roma.

Offiziell eröffnet wird die Ausstellung am Montag, 19. August 2019, um 17:30 Uhr mit einem Vortrag und einer Führung durch Dr. Udo Engbring-Romang (Marburg), Historiker und Autor der Ausstellung.

Am Dienstag, 27. August 2019, gibt um 19 Uhr eine Filmvorführung des Bürgerrechtsfilms „Kampf um Anerkennung“. Der Film dokumentiert die politische Organisierung und Bürgerrechtsarbeit der deutschen Sinti und Roma seit 1979. Im Anschluss daran gibt es eine Gesprächsrunde mit den Filmredakteuren Rinaldo Strauß und Malte Clausen vom Landesverband Deutscher Sinti und Roma.

Zu einem Vortrag und einer Diskussion zur Menschenrechtssituation von Sinti und Roma in Europa mit Romeo Franz, Bürgerrechtler und Mitglied des Europäischen Parlamentes für die Grünen, wird am Freitag, 6. September 2019, um 19 Uhr eingeladen.

Alle Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt im Haus am Maiberg in Heppenheim statt.

Nähere Informationen >> Plakat und Handzettel