Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Tagesseminar "Gefährliche Welterklärung" klärt über Antisemitismus auf


19.10.2017

Mit einem Tagesseminar in Kassel unter dem Titel „Gefährliche Welterklärung“ wollen der DGB Nordhessen und das Sara Nussbaum Zentrum am Montag, 6. November 2017, über Antisemitismus im gewerkschaftlichen Kontext aufklären.

In Kassel findet am 6. Novmber ein Seminar über Antisemitismus im gewerkschaftlichen Kontext  statt
In Kassel findet am 6. Novmber ein Seminar über Antisemitismus im gewerkschaftlichen Kontext statt

Einfache Erklärungen zur weltweiten ökonomischen Krise seien auch unter Gewerkschaftsmitgliedern beliebt, heißt es in der Seminarbeschreibung. Das gemeinsame Bildungsangebot werde daher oberflächlichen und personalisierenden Antikapitalismus anhand von Beispielen aus dem gewerkschaftlichen Kontext beleuchten. Zudem soll ein Blick auf den Antikapitalismus alter und neuer Nazis geworfen werden.

Das Seminar wird von Gewerkschaftssekretär Matthias Ammer und dem Publizisten Lothar Galow-Bergemann geleitet.
Es findet statt am 6. November 2017 von 14 bis 20 Uhr im Sara Nussbaum Zentrum in der Ludwig-Mond-Straße 127 in Kassel.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine verbindliche Anmeldung bis zum 23. Oktober 2017 ist allerdings erforderlich, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldungen nimmt das Sara Nussbaum Zentrum per E-Mail entgegen: ms@sara-nussbaum-zentrum.de

Nähere Informationen: http://sara-nussbaum-zentrum.de/tagesseminar-gefaehrliche-welterklaerung/ und im >> Flyer