Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Ausstellung des Beratungsnetzwerks Hessen gegen Rechtsextremismus wurde in Hanau eröffnet


Vom 3. bis 29. November 2017 ist unsere Leih-Ausstellung „RECHTSaußen - MITTENdrin?“ zum Thema „Rechtsextremismus, Erscheinungsformen und Handlungsmöglichkeiten“ in der Hohen Landesschule in Hanau zu sehen.

Vom 3. bis 29. November 2017 ist die Ausstellung „RECHTSaußen - MITTENdrin?“ zum Thema „Rechtsextremismus, Erscheinungsformen und Handlungsmöglichkeiten“ in der Hohen Landesschule in Hanau zu sehen.
Vom 3. bis 29. November 2017 ist die Ausstellung „RECHTSaußen - MITTENdrin?“ zum Thema „Rechtsextremismus, Erscheinungsformen und Handlungsmöglichkeiten“ in der Hohen Landesschule in Hanau zu sehen.


„Interessierte Schulklassen aller Hanauer Schulen sind herzlich eingeladen, sich die Ausstellung anzuschauen und über die dort behandelten Themen zu diskutieren“, sagte Studiendirektor Stefan Prochnow, Leiter des gesellschaftswissenschaftlichen Fachbereichs an der Hohen Landesschule, anlässlich der Eröffnung der Ausstellung, die vom „Beratungsnetzwerks Hessen – gemeinsam für Demokratie und gegen Rechtsextremismus“ erstellt und zur Verfügung gestellt wurde.

Die Ausstellung ist eine Folgeveranstaltung zum „Tag der Demokratie“, der am 5. Oktober unter dem Motto „Jetzt erst recht – Demokratie in der Schule lernen und leben“ an der Hohen Landesschule stattfand (siehe: http://beratungsnetzwerk-hessen.de/fachtag-in-hanau-sprach-%C3%BCber-demokratie-und-schule-lernen-und-leben).

Auf 25 Ausstellungstafeln werden verschiedene Aspekte des Themas „Rechtsextremismus“ thematisiert, darunter Antiziganismus und Antisemitismus, rechtsextreme Codes in Mode und Musik, bis hin zum Umgang mit rechtsextremen Aussagen im Sportverein oder der eigenen Familie.

Die Ausstellung kann täglich von montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr im Foyer der Schule, Alter Rückinger Weg 53, 63452 Hanau, besucht werden.

Nähere Informationen zu der Ausstellung und Leihmöglichkeit: http://www.rechts-aussen.de/