Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Workshop über das Verhältnis von Rassismus und Antisemitismus, Heppenheim


02.04.2019

Die Regionalstelle Süd des Demokratiezentrums Hessen im Haus am Maiberg in Heppenheim veranstaltet am Dienstag, 2. April 2019, einen Workshop über das Verhältnis von Rassismus und Antisemitismus. Beginn: 10 Uhr, Ende: 16 Uhr.

Hintergrund: Gegenwärtig wird mehr denn je über Rassismus gesprochen, sei es institutionalisiert oder in Form von Alltagserfahrungen. Der Einsatz gegen verschiedene Formen von Diskriminierung ist für die Demokratie und eine offene, moderne Gesellschaft essenziell. Leider wurde in diesem Zusammenhang auch der Kampf gegen Antisemitismus in Deutschland immer bedeutender. Jüdinnen und Juden sind in Deutschland wieder vermehrt mit Anfeindungen und Übergriffen konfrontiert und denken, stetig „auf gepackten Koffern sitzend“, darüber nach, Deutschland zu verlassen.
Um dem Problem des Antisemitismus entgegenzutreten und es wirksam zu bekämpfen ist es sehr wichtig seine Quellen und Ursachen zu kennen. Dabei ist es wichtig, die Unterschiede zum Rassismus zu erkennen. Antisemitismus ist keine Diskriminierungsform unter anderen.
Im Workshop sollen diese Unterschiede in historischer, theoretisch-soziologischer sowie alltagspraktischer Sicht problematisiert und erklärt werden, ohne dabei beide Diskriminierungsformen gegeneinander auszuspielen.

Zielgruppe des Workshops sind Sozialarbeiter*innen, Lehrer*innen, politische Bildner*innen und weitere pädagogische Fachkräfte.
Die Kosten für die Teilnahme am Workshop betragen 10 Euro.
Anmeldeschluss ist der 25.03.2019. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 18 begrenzt; die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Weitere Informationen >> Flyer