Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Workshop über „Rechtsextreme Lebenswelten von Jugendlichen“ am 1. Februar in Heppenheim


20.12.2017

Workshop über „Rechtsextreme Lebenswelten von Jugendlichen“ am 1. Februar in Heppenheim
Workshop über „Rechtsextreme Lebenswelten von Jugendlichen“ am 1. Februar in Heppenheim

Die Regionalstelle Süd des Demokratiezentrums Hessen lädt zu einem Workshop „Rechtsextreme Lebenswelten - Einblicke in das Leben von rechtsextrem orientierten Jugendlichen“ am Donnerstag. 1. Februar 2018, ins Haus am Maiberg nach Heppenheim ein.

Die Wege in die rechtsextremen Szenen sind vielfältig. Was sind Elemente, die den Einstieg begünstigen und eine zunehmende Radikalisierung vorantreiben? Gibt es bestimmte Milieu- oder Persönlichkeitstypen, die sich von rechtsextremen Weltbildern besonders angesprochen fühlen?

Im Workshops sollen anhand von Autobiografien und Filmmaterial verschiedene Ein- und Ausstiegsprozesse kennengelernt und sich mit der Faszination wie auch dem Leidensdruck derer befasst werden, die Teil des organisierten Rechtsextremismus sind. Auch der Frage nach Möglichkeiten der Distanzierung und des Ausstieges wird nachgegangen.

Der Workshop richtet sich an Eltern, Sozialarbeiter*innen, Lehrer*innen, pädagogische Fachkräfte und an all jene, die ihr Wissen um Wege des Ein- und Ausstiegs in den Rechtsextremismus erweitern möchten.

Der Workshop findet in Kooperation mit der Pädagogische Fachstelle Rechtsextremismus „Rote Linie“, Marburg, am Donnerstag, 1. Februar 2018, von 11 bis 16 Uhr im Haus am Maiberg, Akademie für politische und soziale Bildung der Diözese Mainz, Ernst-Ludwig-Straße 19, 64646 Heppenheim, statt.

Anmeldeschluss ist der 26.01.2018; die Zahl der Teilnehmer/innen ist auf 16 begrenzt; die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldungen an: Petra Pellegrini: p.pellegrini@haus-am-maiberg.de

Näheres >> Info-Flyer