Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Workshop „Antifeminismus im öffentlichen Diskurs“, Heppenheim


28.08.2019

Die Regionalstelle Süd des Demokratiezentrums Hessen veranstaltet im Haus am Maiberg in Heppenheim am Mittwoch, 28. August 2019, einen Workshop mit dem Titel „Antifeminismus im öffentlichen Diskurs“. Beginn: 10 Uhr; Ende: 16:30 Uhr.

Hintergrund: Der Diskurs um Gleichstellung der Geschlechter in unserer Gesellschaft ist von einer Paradoxie begleitet: Einerseits gibt es einen stetigen Fortschritt hinsichtlich der Liberalisierung von Beziehungsmodellen und Geschlechteridentitäten. Andererseits ist ein zunehmendes Erstarken antifeministischen Gedankenguts, vor allem in der sogenannten Neuen Rechten, zu beobachten. Der Antifeminismus der Neuen Rechten zeigt sich besonders durch das Festhalten an und Rückkehren zu traditionellen Werten, die geschlechterbedingte Ungleichheiten biologistisch begründen und dadurch die gesellschaftliche Teilhabe von Frauen massiv einschränken.
Aber ist Antifeminismus per se an völkisch-nationalistische Gruppierungen gebunden? Oder zeigt sich auch in anderen gesellschaftlichen Kontexten Sexismus und Benachteiligung? In dem Workshop soll gemeinsam „Antifeminismus“ anhand von (pop-)kulturellen Phänomenen wie etwa Narrativen in Musikvideos und Werbekampagnen als gesamtgesellschaftliches Problem analysiert und kritisiert werden

Zielgruppe sind Sozialarbeiter*innen, Lehrer*innen, politische Bildner*innen und weitere pädagogische Fachkräfte sowie alle Interessierten.
Die Kosten für die Teilnahme am Workshop betragen 20 Euro.

Anmeldeschluss ist der 16.08.2019.

Die Zahl der Teilnehmer/innen ist auf 16 begrenzt; die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit >> Flyer