Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Workshop zu sozialer Ungleichheit und Ansätzen globaler Solidarität


12.11.2019

„Leben in Weltinnenverhältnissen. Soziale Ungleichheit und Ansätze globaler Solidarität“ heißt ein Workshop zu menschenrechtsorientierten Wahrnehmungs- und Handlungsperspektiven, den die die Regionalstelle Süd des Demokratiezentrums Hessen in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) im Haus am Maiberg in Heppenheim am 12. November 2019 anbietet.

Hintergrund: Die Realität globaler Ungleichheitsverhältnisse ist mit der Ankunft vieler Geflüchteter im Sommer der Migration 2015 in einer neuen Unmittelbarkeit in der Öffentlichkeit angekommen. Krieg, Gewalt und staatliche Verfolgung sind häufig der Auslöser von Flucht. Doch fast immer sind sie verquickt mit Fragen von Armut, Arbeits- und Perspektivlosigkeit und Umweltzerstörung – Fragen also, die auch in den Ländern des globalen Nordens eine zunehmende Aktualität haben.

Im Workshop sollen sich die Teilnehmer/innen mit Hintergründen der aktuellen Entwicklung befassen, um die globalen Ungleichheitsverhältnisse besser versteh- und besprechbar zu machen. Die sozialen Menschenrechte bilden dabei einen geeigneten Bezugs- und Bewertungsrahmen, um sich mit diesen Entwicklungen zu befassen.

Die Veranstaltung knüpft inhaltlich an den Workshop „Soziale Ungleichheit, Krisenerfahrungen & Rechtspopulismus“ vom 24. Juni an.

Nähere Informationen >> Flyer