Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Workshop zur pluralen Gesellschaft am 6. Februar in Kassel


08.01.2018

„Wer ist „wir“?“ lautet die Überschrift eines Workshops zum richtigen Umgang mit Rassismus und Diskriminierung, der am Dienstag, 6. Februar, in Kassel angeboten wird.

Workshop "Wer ist "wir"?" am 6. Februar in Kassel
Workshop "Wer ist "wir"?" am 6. Februar in Kassel

Gemeinsam mit dem International Tracing Service (ITS) hat das Projekt „Zusammenleben neu gestalten“ der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik den Workshop „Wer ist „wir“? Gesellschaftliche Heterogenität und Homogenitätsvorstellungen in Geschichte und Gegenwart entwickelt“ und inzwischen schon an verschiedenen Orten in Hessen durchgeführt.

In der Region Nordhessen soll nun der Workshop mit interessierten Teilnehmenden am Dienstag, 6. Februar 2018, im Sara Nussbaum Zentrum, Ludwig-Mond-Straße 127, in 34121 Kassel durchgeführt werden. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Anmeldung bis zum 26. Januar 2018.

Mit Hilfe interaktiver Methoden wird den Teilnehmenden im Workshop neben historischen Einblicken Handlungssicherheit im Umgang mit Heterogenität sowie eine Stärkung in der Auseinandersetzung mit Rassismus und Anfeindungen vermittelt. Die Teilnehmenden werden dabei ermutigt, eigene Vorstellungen zum Zusammenleben in einer pluralen Gesellschaft zu entwickeln und einzubringen.

Der Workshop richtet sich an Menschen, die haupt- und ehrenamtlich mit Geflüchteten zu tun haben, etwa Sozialarbeiter_innen, Unterstützer_innen und Helfer_innen in Flüchtlingshilfen, Lehrer_innen, Pädagog_innen, Verwaltungsangestellte in Kommunen und in der Präventionsarbeit tätige Polizeibeamt_innen und kombiniert Elemente der historischen Bildung mit demokratiepädagogischen und menschenrechtsbasierte Methoden.

Einen genaueren inhaltlichen Einblick und alle notwendigen Informationen zu Zeit, Ort und Anmeldung >> Info-Blatt