Ausstellung „‘Es lebe die Freiheit!‘ Jugendliche gegen den Nationalsozialismus“, Friedberg

Die Ausstellung „‘Es lebe die Freiheit!‘ Jugendliche gegen den Nationalsozialismus“ wird vom 23. bis 30. Januar 2022 täglich von 9 bis 12:30 und von 14 bis 19:30 Uhr in der Jugendkultureinrichtung der Stadt Friedberg „Junity“ gezeigt.

Hintergrund: „Es lebe die Freiheit!“ rief Hans Scholl unmittelbar vor seiner Hinrichtung am 22. Februar 1943 seinem Henker entgegen. Diese Worte waren das Leitmotiv vieler junger Menschen, die gegen den Nationalsozialismus gekämpft haben und sind daher der Titel der Ausstellung, die vom 23. bis 30. Januar 2022 im Friedberger Junity zu sehen ist.

Die Ausstellung richtet sich generationsübergreifend an alle Interessierten. Für Schulklassen können exklusive Termine an den Vormittagen vereinbart werden. Die Ausstellung selbst wird im Saal der Einrichtung aufgebaut. Dort wie auch im benachbarten Café ist die Möglichkeit gegeben, über die Biografien zu sprechen und zu diskutieren, welche Bedeutung Mut und Engagement gegen Diskriminierung und für Demokratie sowie Grundrechte heute in unserer Gesellschaft und Europa haben.

Am 27.01.2022 gibt es einen Einführungsvortrag.

Aufgrund der pandemischen Lage sind die aktuellen Hygienebestimmungen und Regelungen bei einem Besuch einzuhalten.

Nähere Informationen bei der Antifaschistischen Bildungsinitiative e. V. Friedberg unter >> https://antifabi.de/?p=5483

Datum

23. - 30. Jan. 2022
Vorbei!

Uhrzeit

9:00 - 19:30
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus