Fachtag „Rechtspopulismus in Gesellschaft, Politik und Sozialer Arbeit“, Frankfurt

Zu einem (digitalen) Fachtag „Rechtspopulismus in Gesellschaft, Politik und Sozialer Arbeit. Herausforderungen für die Sozial- und Jugendarbeit der Diakonie und Kirche“ wird am Donnerstag, 24. Juni 2021, von 10 bis 16 Uhr eingeladen.

Im Fokus steht die Frage, wie Kirche und Diakonie soziale Teilhabe hilfsbedürftiger Menschen und ein gelingendes Zusammenleben aller in Vielfalt und Mitmenschlichkeit stärken können – angesichts der Herausforderung durch die hohe Verbreitung rechtspopulistischen, rechtsextremistischen und menschenverachtenden Gedankenguts.

Vormittags stehen in Vorträgen von Prof. Dr. Karina Becker (Duale Hochschule Gera-Eisenach) und Prof. (em.) Dr. Benno Hafeneger (Universität Marburg) diese Fragen im Mittelpunkt:

– Welche gesellschafts- und sozialpolitischen Ursachen sind für die Zunahme bzw. Akzeptanz rechtspopulistischer Einstellungen verantwortlich?

– Welche sozialpolitischen Handlungsfelder bearbeiten rechtspopulistische und rechtsextremistische Parteien und welche Narrative prägen sie?

– Welche Forderungen und Narrative prägen Rechtspopulist*innen in der Jugend- und Bildungspolitik?

Ab 13.30 Uhr werden in Kleingruppen eigene Erfahrungen und mögliche gemeinsame Positionen in konkreten Arbeitsfeldern besprochen, in denen rechte Akteur*innen besonders um Einfluss ringen: Wohnungslosenarbeit, Gemeinwesenarbeit, Tafelarbeit und Jugendarbeit.

Die Teilnahme ist kostenlos und auch nur am Vor- oder Nachmittag möglich. Am Vormittag besteht ein begrenztes Platzkontingent vor Ort in der Ev. Akademie Frankfurt, unter Beachtung der aktuellen Erfordernisse des Infektionsschutzes. Die Teilnahme an den Kleingruppen am Nachmittag findet ausschließlich digital statt.

Anmeldungen bitte bis zum 25. Mai über folgenden Link: https://bit.ly/32u4G8d.

Nähere Informationen >> Programmflyer

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

24. Jun. 2021

Uhrzeit

10:00 - 16:00
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus