Online-Fachtagung „Hass attraktiv: Formen und Formate extremistischer Online-Propaganda“, jugendschutz.net

Die Organisation „jugendschutz.net“ lädt zu einer Online-Fachtagung mit dem Titel „Hass attraktiv: Formen und Formate extremistischer Online-Propaganda“ ein. Sie findet vom 29.09. bis 01.10.2021 statt. Durchgeführt wird sie von jugendschutz.net in Kooperation mit medien+bildung.com, dem Projekt sUPpress – Medienkompetenz für Engagement und Selbstwirksamkeit (Archiv der Jugendkulturen e.V.), der Kunsthalle Mannheim und dem Netzwerk Terrorismusforschung e.V.

Hintergrund: Hater:innen und Extremist:innen verpacken ihre Inhalte möglichst attraktiv, authentisch, emotional aufwühlend oder scheinbar seriös. Sie nutzen dafür etablierte und beliebte Web-Formate wie Podcasts oder Internet-Memes sowie formalästhetische Mittel, z. B. in der Gestaltung von Bildern und Videos.
Daher befasst sich die Online-Fachtagung „Hass attraktiv: Formen und Formate extremistischer Online-Propaganda“ mit den Gattungen und formalen, gestalterischen Aspekten von Hate Speech und extremistischer Propaganda im Internet. Welche Mittel der Manipulation werden eingesetzt und wie? Inwiefern sind sie Teil der Medien- und v.a. Webkultur? Was kann dagegen getan werden, vielleicht selbst unter Einsatz beliebter Gattungen und kreativer Mediengestaltungskompetenz?

Zielgruppe sind pädagogische Fachkräfte, Multiplikator:innen, Personen aus Forschung und Zivilgesellschaft.

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Anmeldung zu den einzelnen Sessions und dem Workshop bis 24.09.2021 unter: https://www.hass-im-netz.info/formen-formate-propaganda/formen-formate-fachtagung.
Dort gibt es auch die aktuelle Fassung des Programms sowie weitere Informationen u. a. zu Ablauf und Datenschutz.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

29. Sep. 2021 - 01. Okt. 2021

Uhrzeit

15:15 - 15:00
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus