Online-Podiumsgespräch „Wissenschaft – Öffentlichkeit – Gesellschaft“, Demokratiezentrum Hessen

Im Rahmen des „Dies Academicus 2021“ der Philipps-Universität Marburg zum Thema „Wissenschaft in Verantwortung“ findet am Mittwoch, 19. Mai 2021, ab 13 Uhr ein hochkarätig besetztes Online-Podiumsgespräch mit dem Titel „Wissenschaft – Öffentlichkeit – Gesellschaft“ statt, das wesentlich von Mitarbeitern/innen des Demokratiezentrums Hessen im „Beratungsnetzwerk Hessen – gemeinsam für Demokratie und gegen Rechtsextremismus“ mitgestaltet wird.

An dem Podiumsgespräch nehmen teil:
– Prof. Dr. Katharina Krause (Präsidentin der Philipps-Universität Marburg),
– Prof. Dr. Stephan Becker (Institut für Virologie, Philipps-Universität Marburg und Sprecher des Pandemie Netzwerks Hessen),
– Prof. Dr. Ursula Birsl (Vorsitzende der Kommission Forschung und Verantwortung der Philipps-Universität Marburg/Institut für   Politikwissenschaft),
– Prof. Dr. Nicole Deitelhoff (Leibniz-Institut Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung) und
– Dr. Reiner Becker (Leiter des Demokratiezentrums Hessen, Institut für Erziehungswissenschaft, Philipps-Universität Marburg).

Die Moderation hat Tina Dürr (stellvertretende Leiterin des Demokratiezentrums Hessen).
Die Veranstaltung dauert etwa von13 bis 14 Uhr.

Hintergrund: Die Universität trägt Verantwortung in Wissenschaft und Gesellschaft. Sie schafft die nötigen Voraussetzungen, um Wissen zu generieren, Wandel zu verstehen und künftigen Herausforderungen zu begegnen. Ihre Aufgabe ist es auch, dieses Wissen zu vermitteln und über die Chancen und Grenzen wissenschaftlicher Erkenntnisse in Austausch zu treten – miteinander und mit der Gesellschaft. In Zeiten des beschleunigten gesellschaftlichen Wandels ist die Universität zunehmend gefordert, sich nicht nur für Wissenschaftskommunikation einzusetzen, sondern auch auf die Debattenkultur selbst einzuwirken, indem sie – den Blick nach außen richtend – Wissenschaftsfeindlichkeit entgegentritt und indem sie – den Blick nach innen richtend – ihre eigenen Arbeitsweisen und Haltungen, kurz ihre gelebte Wissenschaftskultur, zum Thema macht.

Das gilt auch für das an der Philipps-Universität Marburg angegliederte Demokratiezentrum Hessen im „Beratungsnetzwerk Hessen – gemeinsam für Demokratie und gegen Rechtsextremismus“, das sich, ausgehend von diesem Wissenschaftsverständnis, an dem „Dies Academicus“ in Form des öffentlichen Podiumsgesprächs beteiligt.

Die Teilnahme steht neben allen Mitgliedern und Angehörigen der Universität auch allen weiteren Interessierten offen.

Nähere Informationen >> https://www.uni-marburg.de/de/universitaet/administration/verwaltung/stabsstellen/umr2027/gelegenheiten/dies-academicus-2021/programm/dies-academicus-2021-das-programm, https://www.uni-marburg.de/de/universitaet/administration/verwaltung/stabsstellen/umr2027/gelegenheiten/dies-academicus-2021/programm/wissenschaft-oeffentlichkeit-gesellschaft und https://www.uni-marburg.de/de/universitaet/administration/verwaltung/stabsstellen/umr2027/aktuelles/termine/dies-academicus-2021-wissenschaft-in-verantwortung

Datum

19. Mai. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

13:00 - 14:00
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus