Online-Seminar „Handlungsstrategien im Umgang mit Parolen in der Schule“

„Handlungsstrategien im Umgang mit Parolen in der Schule“ ist der Titel eines Argumentationstrainings für Lehrkräfte aller Schulformen und Jahrgangsstufen als Online-Seminar, den die Bundeszentrale für politische Bildung am 11.08.2021, von 15:00 bis 18:45 Uhr anbietet.

Hintergrund: Im Unterrichtsalltag, im Lehrerzimmer, im Internet und vielleicht auch im Familien- und Freundeskreis begegnen uns immer wieder Vorurteile und Stammtischparolen. Meist treffen sie uns unerwartet, sorgen für Unsicherheit und Sprachlosigkeit. Was kann man gegen sexistische, ausländerfeindliche, homophobe oder antisemitische Parolen, gegen diskriminierende und sachlich falsche Beiträge tun?

Welche Verantwortung habe ich als Lehrkraft, im Unterricht im Rahmen des Beutelsbacher Konsenses ein breites Meinungsbild zuzulassen? Warum sollten und dürfen wir die Diskussion nicht scheuen und wo liegen die Grenzen der Auseinandersetzung?

Um diese und ähnliche Fragen wird es bei dem kostenlosen Online-Seminar gehen.

Ort: www.bpb.de/medienzentrum-virtuell

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen und Jahrgangsstufen

Nähere Informationen und Anmeldung >> https://www.bpb.de/veranstaltungen/format/seminar-workshop/329074/handlungsstrategien-im-umgang-mit-parolen-in-der-schule?pk_campaign=nl2021-07-14&pk_kwd=a00805

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

11. Aug. 2021

Uhrzeit

15:00 - 18:45
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus