Online-Seminar „Handlungsstrategien im Umgang mit Parolen in der Schule“

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) bietet am Montag, 05.07.2021, von 15 bis 18:45 Uhr eine kostenlose Online-Veranstaltung mit dem Titel „Handlungsstrategien im Umgang mit Parolen in der Schule. Argumentationstraining für Lehrkräfte aller Schulformen und Jahrgangsstufen“ an.

Hintergrund: Im Unterrichtsalltag, im Lehrerzimmer, im Internet und vielleicht auch im Familien- und Freundeskreis begegnen uns immer wieder Vorurteile und Stammtischparolen. Was kann man gegen sexistische, ausländerfeindliche, homophobe oder antisemitische Parolen, gegen diskriminierende und sachlich falsche Beiträge tun? Welche Verantwortung habe ich als Lehrkraft, im Unterricht im Rahmen des Beutelsbacher Konsenses ein breites Meinungsbild zuzulassen? Warum sollten und dürfen wir die Diskussion nicht scheuen und wo liegen die Grenzen der Auseinandersetzung?

Der offizielle Teil des Online-Seminars findet von 15.00 bis 18.45 Uhr statt (mit mehreren Pausen). Ab 14.45 Uhr ist der Zoom-Raum geöffnet und das Team steht für einen Technik-Check zur Verfügung. Nach dem offiziellen Teil können sich die Teilnehmenden noch bis 19.30 Uhr vernetzen und austauschen. So lange stehen auch die Referenten für Rückfragen zur Verfügung.

Nähere Informationen und Anmeldung >> https://www.bpb.de/veranstaltungen/format/seminar-workshop/329074/handlungsstrategien-im-umgang-mit-parolen-in-der-schule

Datum

05. Jul. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

15:00 - 18:45
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus