Online-Veranstaltung „Fake Facts. Warum der Glaube an Verschwörung unser Denken bestimmt“

Die Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt bietet am Freitag, 2. Juli 2021, von 16.30 bis 18 Uhr eine Online-Veranstaltung mit dem Titel „Fake Facts. Warum der Glaube an Verschwörungen unser Denken bestimmt“ an.

Im Zentrum dieser Online-Veranstaltung stehen unter anderem die Fragen, wieso so viele Menschen an Verschwörungsmythen glauben und welche Faktoren dabei auf psychologischer Ebene eine Rolle spielen. Die Politikwissenschaftlerin Katharina Nocun ist gemeinsam mit der Sozialpsychologin Pia Lamberty genau diesen Fragen auf den Grund gegangen. In ihrem Buch „Fake Facts“ beleuchten sie das verschwörungsideologische Milieu – von Rechtsextremismus bis hin zur Esoterik. Und sie finden dabei Antworten auf die Frage, warum Verschwörungsnarrative gerade in Zeiten der gegenwärtigen Krise derart anziehend auf Menschen wirken.

Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Referentin ist Katharina Nocun, Publizistin und Wirtschafts- und Politikwissenschaftlerin.

Anmeldungen an: nzarabian@bs-annefrank.de

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Dem Hass keinen Raum geben“.

Nähere Informationen >> https://www.bs-anne-frank.de/events/kalender

Datum

02. Jul. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

16:30 - 18:00
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus