Online-Veranstaltung „(Keine) Bildungsarbeit von rechts?!?“

Der Arbeitsbereich Praktikum des Fachbereichs Erziehungswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg lädt ein zu einer Online-Veranstaltung am Mittwoch, 24.11.2021, von 9:30-11:00 Uhr mit dem Titel „(Keine) Bildungsarbeit von rechts?!?“ – Illiberale und undemokratische Akteure und die Jugend(sozial)arbeit mit Einblicken in Erfahrungen und Strategien des Gegenhandelns in der Jugendarbeit in sächsischen und hessischen Regionen.

Die Referenten Diplom-Pädagoge Sascha Rusch (Jugendarbeit Sachsen) und Jugendbildungsreferentin Julia Erb (Fachstelle für Demokratie und Toleranz, Landkreis Gießen) sind mit diesen Spannungsfeldern in ihrer pädagogischen Arbeit konfrontiert und geben im Rahmen der Veranstaltung Einblicke zu den folgenden Themen:

  • Welche Erfahrungen mit „Besetzungen“ und „Unterwanderungen“ der offenen und selbstverwalteten Jugendarbeit durch rechte Akteure machen Praktiker:innen in den Sozialräumen?
  • Inwieweit versuchen rechte Parteien wie die AfD über parlamentarische Initiativen Einfluss auf Jugendbildung und Soziale Arbeit zu nehmen?
  • Welche Formen der “Jugendarbeit” wird von rechten Akteuren angeboten?
  • Wie kann die Arbeit mit Jugendlichen in hegemonial rechten Sozialräumen aussehen?
  • Was bedeutet dies für eine kritische Erwachsenenbildung und die Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte?

Die Veranstaltung findet auf https://webconf.hrz.uni-marburg.de/b/wie-fcc-jtr-hou statt.

Anmeldungen bitte bis zum 23.11.2021 an: paedprak@staff.uni-marburg.de

Nähere Informationen >> Flyer

Datum

24. Nov. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

9:30 - 11:00
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus