Online-Veranstaltung „Kontroversität und Neutralität in der politischen Bildung und Demokratieförderung“

Zu einem Gespräch mit Diskussion zum Thema „Kontroversität und Neutralität in der politischen Bildung und Demokratieförderung“ lädt die Akademie für politische und soziale Bildung „Haus am Maiberg“ am Donnerstag, 15. Juli 2021, von 15:00 bis 17:00 Uhr online ein.

Hintergrund: Politische Bildner*innen finden sich in schulischen und außerschulischen Kontexten in der herausfordernden Situation, qualitative Angebote zu schaffen, ohne zugleich eine Bühne für rechtsextreme Positionen und Akteur*innen zu bereiten. Chancengleichheit der Parteien, Vermeidung einer Cancel Culture und des Othering widersprechen dem Willen, demokratiegefährdenden und menschenverachtenden Einstellungen keine öffentliche Plattform zu bieten. Dabei stecken politische Bildner*innen in einem ähnlichen Dilemma wie Projektträger und Fördergeber. Welche Rahmung finden wie hierfür? Wer zeichnet sich verantwortlich? Wie vertreten wir unsere Entscheidung?

Am 15. Juli gibt es dazu einen fachlichen Austausch. Max. 20 Teilnehmende haben die Möglichkeit, den Input zu hören und anschließend zu diskutieren.

Anmeldungen an Susanne Kolb: s.kolb@haus-am-maiberg.de oder Lisa-Marie Blumenschein: l.bluemenschein@haus-am-maiberg.de  oder über die Homepage unter https://www.haus-am-maiberg.de/veranstaltung/online-im-dialog-kontroversitat-neutralitatin-der-demokratieforderungund-der-politischen-bildung/

Nähere Informationen siehe >> https://www.haus-am-maiberg.de/veranstaltung/online-im-dialog-kontroversitat-neutralitatin-der-demokratieforderungund-der-politischen-bildung/

Datum

15. Jul. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

15:00 - 17:00
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus