Onlineveranstaltung: „Meinungsbildung im Netz – (Wie) funktioniert das?“

Unter dem Titel „Demokratiegespräche Nordhessen“ veranstalten die Fachstellen zur Demokratie und Extremismusprävention (Dext) der Landkreise Kassel, Schwalm-Eder, Waldeck-Frankenberg und Werra-Meißner am 31.03.2021 von 19 bis 20:30 Uhr eine Onlineveranstaltung mit dem Titel „Meinungsbildung im Netz – (Wie) funktioniert das?“

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird über das Tool „zoom“ stattfinden.

Anmeldung bis zum 30.03.2021 unter: https://lets-meet.org/reg/731df745baa5420d68

Anmeldung: DEXT-Fachstelle des Werra-Meißner-Kreises, Daniel Schindewolf, Daniel.Schindewolf@Werra-Meissner-Kreis.de, Tel. 05651 / 302 14 54

Hintergrund: Social Media ist ein zentraler Bestandteil unseres Lebens und wird häufig nicht nur zum Austausch, sondern auch zur allgemeinen Informationsgewinnung genutzt. Doch hierbei ergeben sich Fragen und Schwierigkeiten: Woher stammen die Informationen, mit denen wir uns unsere Meinung bilden? Wie erkennen wir Desinformation / Fake News und wie gehen wir damit um? Wie schaffen wir einen fairen demokratischen Diskurs in sich immer wieder wandelnden Medienwelten?

Ein Vortrag von Julian Kasten (Medienblau, Kassel) beleuchtet Phänomene des digitalen Wandels, Probleme, Chancen und Risiken und liefert eine medienpädagogische Einschätzung. Anschließend wird es Zeit und Raum für Fragen und Diskussion geben.

Datum

31. Mrz. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

19:00 - 20:30
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus