Themenabend „Jüdische Lebenswelten heute“, Bad Hersfeld

Zu einem Themenabend „Jüdische Lebenswelten heute: angekommen, um zu bleiben. Perspektiven auf Alltag, Antisemitismus und die jüdische Vielfalt“ wird für Dienstag 15. März 2022, 19 Uhr, ins Buchcafé, Brink 11, in 36251 Bad Hersfeld, eingeladen. Der Abend findet statt im Rahmen in der Veranstaltungsreihe „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit: hinsehen! erkennen! handeln!“ und wird gefördert im Bundesprogramm „Demokratie leben“.

Mit der Veranstaltung sollen verschiedene Themen miteinander verbunden werden, um Perspektiven zu eröffnen: von der deutsch-jüdischen Geschichte über die Erinnerung an die Shoah bis hin zu Diskursen der jüdischen Gegenwart und der Zukunft jüdischen Lebens hierzulande. Es soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass Jüdinnen und Juden heute einerseits Teil der Gesellschaft sind und es ein buntes und vielfältiges jüdisches Leben gibt – andererseits aber muss jüdisches Leben polizeilich geschützt werden. Was muss sich ändern?

Es diskutieren

  • Anton Antoniadi (Jüdische Gemeinde Offenbach)
  • Christian Diegelmann (PMK-Prävention PP Osthessen)
  • Orly Gershuny (Frankfurt am Main)
  • Alon Meyer (MAKKABI Deutschland e.V.)
  • Gerd Ochs (IKARus PP Osthessen)

Die Moderation übernimmt Dr. Susanne Urban (RIAS Hessen am Demokratiezentrum Hessen)
Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung kann man auch von zu Hause aus verfolgen, sie wird via ZOOM live gestreamt!

Für die Live-Veranstaltung (Hygieneregelung 2G-Plus) wie auch für die ZOOM-Übertragung wird um Anmeldung gebeten an: verwaltung@buchcafe-badhersfeld.de

Nähere Informationen >> Flyer und https://www.buchcafe-badhersfeld.de/index.php?id=38&tx_laksevents_events[action]=show&tx_laksevents_events[eventDateUid]=102623

 

Datum

15. Mrz. 2022
Vorbei!

Uhrzeit

19:00 - 21:30
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus