Workshop „Rechtfertigen, Abgrenzen, Ignorieren?“, Zielgruppe: PfDs

Ein Workshop „Rechtfertigen, Abgrenzen, Ignorieren? – Strategieentwicklung zur Auseinandersetzung mit vielfaltablehnenden Akteur*innen in den Partnerschaften für Demokratie (PfD)“ bietet der Verein „Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V.“ am 29. Und 30. Juni 2021 online an.

Was passiert in den PfDs, wenn Parteienvertreter*innen in den Begleitausschüssen aktiv werden, deren Partei(en) oder Organisationen mit rassistischen, sexistischen, europafeindlichen u.a. Argumenten auftreten oder Vereine aus diesem Spektrum Anträge stellen? Wie kann darauf gut reagiert werden? Wie können Auseinandersetzungen geführt werden?

Der Workshop soll Mitarbeiter*innen in den Partnerschaften für Demokratie helfen, sich zu den aktuellen Problemstellungen der Anfeindungen und Kritik, Einflussnahme oder auch Bedrohung in der eigenen PfD auszutauschen und Strategien sowie Handlungsmöglichkeiten und Grenzen zu besprechen.

Wann? Am 29. Juni 2021 von 9 bis 16 Uhr und am 30. Juni 2021 von 9 bis 13 Uhr auf

Kosten: Der Teilnahmebeitrag beträgt 50 Euro.

Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeit >> https://pfd.gegen-vergessen.de/workshop/

Datum

29. - 30. Jun. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

9:00 - 13:00
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus