Online-Podiumsdiskussion über Verschwörungstheorien, Uni Marburg

Die Philipps-Universität Marburg veranstaltet am Donnerstag, 20. Mai 2021, eine Online-Podiumsdiskussion zu wissenschaftlichen Perspektiven auf Verschwörungstheorien und ihre Vertreterinnen und Vertreter mit dem Titel „Gesunder Zweifel oder wahnhafte Spinnerei?“ von 20 bis 22 Uhr.

Hintergrund: Verschwörungstheorien werden in der Gesellschaft oft negativ bewertet. Es gilt vielfach als erwiesen, dass bestimmte Verschwörungstheorien den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, unsere Gesundheit und sogar das Leben ganzer Bevölkerungsgruppen bedrohen. Dies führt häufig zur Einstellung, Verschwörungstheorien seien grundsätzlich abzulehnen. Doch ist eine generelle Skepsis gegenüber Verschwörungstheorien gerechtfertigt?

In der Podiumsdiskussion „Gesunder Zweifel oder wahnhafte Spinnerei?“ kommen Wissenschaftler aus verschiedenen Fachdisziplinen zusammen, die sich mit Verschwörungstheorien und ihren Vertreterinnen und Vertretern auseinandersetzen. Die Diskussion richtet sich an ein breites Publikum, um der Öffentlichkeit den Stand der Forschung näherzubringen.

Referierende sind Prof. Dr. Michael Butter (Eberhard Karls Universität Tübingen), Dr. Holm Hümmler (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V.), Dr. Daniel Minkin (Philipps-Universität Marburg) und Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber (Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung). Moderation: Prof. Dr. Michael Bölker (Philipps-Universität Marburg).

Die Diskussion kann live über Cisco WebEx verfolgt werden. Im Anschluss an die Diskussion können Zuschauerinnen und Zuschauer über den Chat des Programms Fragen ans Podium stellen.

Nähere Informationen >> https://www.uni-marburg.de/de/universitaet/administration/verwaltung/stabsstellen/umr2027/aktuelles/termine/wissenschaftliche-perspektiven-auf-verschwoerungstheorien

Datum

20. Mai. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

20:00 - 22:00
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus