Zur Startseite - beratungNetzwerk hessen

Kontakt

Brief-Symbol
  • Demokratiezentrum
  • Hessen
  • Wilhelm-Röpke-Str. 6
  • 35032 Marburg

Bildungsangebote zum Thema "Gewaltprävention"


ANBIETER
HKM-Projekt „Gewaltprävention und Demokratielernen“ – GuD
(HKM = Hessisches Kultusministerium)

Angebot
Fortbildung „Konstruktive Konfliktbearbeitung/Mediation“ Grundlagenseminar

Kurzbeschreibung
Es handelt sich um eine schulübergreifende insgesamt fünftägige Fortbildung für Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte aller Schulformen. Inhalte der Fortbildung sind: Verständnis der Dynamik von Konflikten, Verfahren lösungsorientierter Konfliktbearbeitung, Grundhaltung wertschätzender, konstruktiver Konfliktbearbeitung, Stärkung der Entwicklungspotentiale der Schülerinnen und Schüler

Zeitlicher Umfang
Fünf Tage im Laufe eines Halbjahres

Zielgruppe
Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte aus allen Schulformen

Kosten
180 Euro pro Person

Träger
HKM-Projekt GuD
Stuttgarter Str. 18 – 24
60329 Frankfurt
Regina Heil, Tel. 069/38989-231, regina.heil@kultus.hessen.de

Weitere Informationen: www.gud.bildung.hessen.de

Auf der Homepage finden sich weitere Fortbildungsangebote u. a. zur Ausbildung zum Schulmediator (Aufbauseminar Mediation, Als Schulmediator im und am System Schule arbeiten, Konfliktbearbeitung in Klassen und Gruppen), zu sozialem Lernen in der Klasse, zu Störungen im Unterricht, zum Trainingsraum, zu Mobbing sowie zur Ausbildung und Begleitung von Schülermediatorencoaches.

______________________


ANBIETER

PiT-Hessen (PiT = Prävention im Team)
Das Gewaltpräventionsprogramm der Hessischen Landesregierung im Netzwerk gegen Gewalt

Angebot

  • überörtliche, dreitägige Grundlagenausbildung der PiT-Teams
  • jährlich ein regionaler Weiterbildungstag der PiT-Teams
  • Begleitung der PiT-Teams während des ersten Jahres der Teilnahme am Programm durch die Programmleiterin (Inhalt: Vorbereitung der Projekttage an der Schule, Unterstützung von Teamentwicklungsprozessen)
  • Schulentwicklungsberatung durch die Programmleitung hinsichtlich PiT als Teil der schulischen Präventionsaufgabe


Kurzbeschreibung
PiT-Hessen ist ein opferzentriertes Gewaltpräventionsprogramm für den öffentlichen Raum.
Jeweils ein Polizeivollzugsbeamter/in, zwei Lehrer/innen und ein Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagoge/in trainieren während des Jahrgangs 7 Schülerinnen und Schüler mit Modulen zu folgenden Inhalten:

1. Projekttag

Warum entstehen Konflikte?
Ziel dieser Trainingseinheit: Aufzeigen der Interdependenz zwischen menschlichen
Gefühlen und Bedürfnissen und deren Nichterfüllung als Grundlage möglicher Konflikte

2. Projekttag
Formen der Gewalt
Thematisiert werden die drei Gewaltformen:
· psychische Gewalt,
· physische Gewalt
· strukturelle Gewalt
Ziel dieser Trainingseinheit: differenzierte Darstellung der verschiedenen Gewaltformen und ihre unterschiedliche Wahrnehmung durch die Teilnehmer/innen.

3. Projekttag
Konflikteinstieg
Ziel dieser Trainingseinheit: Vermittlung von Kenntnissen zum Magnetfeld des Täters und der schnellen Einbeziehung möglicher Opfer in dieses (ähnlich einem Magneten). Ein weiterer Schwerpunkt dieses Tages ist die Sensibilisierung der Teilnehmer/innen für unterschiedliche Distanzzonen.

4. Projekttag
Konfliktausstieg
Ziel dieser Trainingseinheit: Vermittlung von Kenntnissen zu einem frühen Ausstieg aus dem Magnetfeld (s. o.) des potenziellen Täters und das Ausprobieren persönlicher Handlungsoptionen mit der Hilfe von Rollenspielen

5. Projekttag
Helferverhalten
Ziel dieser Trainingseinheit: Input zur Problematik des Helfens (warum Helfen so schwierig ist). Thematisiert wird die Dynamik zwischen den unterschiedlichen Rollen: Täter - Opfer - Zuschauer.


Träger und Kontaktdaten

PiT - Hessen - Das Gewaltpräventionsprogramm der Hessischen Landesregierung im Netzwerk gegen Gewalt
Zentrale Geschäftsstelle
Astrid Rumpf-Arab (PiT-Programmleitung)
Hessisches Ministerium des Inneren und für Sport
Friedrich-Ebert-Allee 12
65185 Wiesbaden
Tel: 0611/353 2187
E-Mail: PIT-Hessen@hmdis.hessen.de
Internet: https://netzwerk-gegen-gewalt.hessen.de/programme/pit-pr%C3%A4vention-im-team,
Näheres über das Programm findet man unter https://netzwerk-gegen-gewalt.hessen.de/programme/pit-pr%C3%A4vention-im-team/neues-von-pit/archiv/das-programm