Das beratungsNetzwerk hessen

Das beratungsNetzwerk hessen - Mobile Intervention gegen Rechtsextremismus bietet seit 2007 ein umfangreiches Angebot an. Wir beraten Schulen, Eltern und Familienangehörige, Kommunen, Vereine und viele weitere Personengruppen nach Vorkommnissen mit einem rechtsextremen, antisemitischen oder rassistischen Hintergrund.

Die Beraterinnen und Berater im Netzwerk verfügen über Beratungskompetenzen wie Systemische Beratung, Coaching und Mediation sowie über umfangreiche Themenkenntnisse zu den verschiedenen Facetten von Rechtsextremismus.

Das beratungsNetzwerk hessen wird im Rahmen des Programms "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" durch das Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend sowie durch das Hessische Ministerium des Inneren und für Sport (HMdIS) gefördert.

 

Über unser Beratungsangebot: Pro aktive Beratung von Kommunen bei der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen

 

Für unsere neue Ausstellung "RECHTSaußen-MITTENdrin? Rechtsextremismus: Erscheinungsformen und Handlungsmöglichkeiten" finden Sie zahlreiche methodische Anregungen und Informationen sowie alle Infos zur Ausleihe auf der Website "www.rechts-aussen.de"

Nutzen Sie unser Beratungsangebot.
Wir helfen Ihnen:
Tel.: 06421/28 21 1 10
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

  •  schnell
  •  unbürokratisch
  •  professionell
  •  kostenlos
Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!"
Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendIm Rahmen des Bundesprogramms 'Demokratie leben!'Land Hessen